Kies uw taal
Wählen Sie Ihre Sprache
Choisissez votre langue
Choose your language

Geschichte

 

Wandern in einem Land ohne Grenze.

Muss die Euregio Maas-Rhein noch vorgestellt werden? 
Sie ist eine der ältesten grenzüberschreitenden Zusammenschlüsse Europas. Diese Region, die sich über das Gebiet zwischen den Flüssen Maas und Rhein erstreckt und über die Ländergrenzen der Niederlande, Belgiens und Deutschlands verläuft, vereinigt die Gebiete um Aachen, den südlichen Teil der Niederländischen Provinz Limburg, die Belgischen Provinzen Limburg und Lüttich und die deutschsprechende Gemeinschaft Belgiens. Die Euregio Maas-Rhein repräsentiert die Belange von 3,9 Mio. Einwohnern. Seit 1990 arbeiten die Partnerregionen gezielt auf einander zu bezüglich Volkswirtschaft, Tourismus, Natur, Umwelt, Verkehr und andere für die Bewohner wichtige Bereiche.

Zur Untermauerung der Zielsetzung und zur Belebung der gemeinschaftsfördernden Maßnahmen haben sich sechs befreundete Wandervereine aus diesem Grenzgebiet zusammengeschlossen, um bei regelmäßiger Teilnahme an den Wanderveranstaltungen eine Wandertrophäe zu verleihen. Sie soll Anreiz und Webung sein, die schöne Natur und den kulturellen Reichtum kennen zulernen. Diese Wandertrophäe wird EUREGIO MARCHING TROPHY – kurz EMT - genannt.

Die teilnehmenden Wanderverreine sind:

Aus Niederlandisch Limburg: De Veldlopers Gulpen und JO-NE Vijlen 
Aus dem Belgischen Limburg: De Berg- & Boswandelaars Voeren und De Heikneuters Genk 
Aus Wallonien: Les Marcheurs de l’Alliance Warsage 
Aus Deutschland: Touristenverein 1910 Venwegen. 

Alle Vereine sind Mitglied des internationalen I.V.V. und sind Mitglied einer der nationalen Wanderverreinigungen N.W.B-L.W.B. (NL), V.V.R.S. (B), V.W.F. (B), F.F.B.M.P. (B) und D.V.V. (BRD). 
Das Grundprinzip besteht darin, dass jeder Verrein des EMT Clubs eine Wanderung pro Jahr ausrichtet. 
Die Organisation ist bestrebt, durch diverse Maßnahmen so viele Menschen wie möglich aus allen Himmelsrichtungen, Junge und Alte, und aus allen gesellschaftlichen Schichten für die Region zu interessieren und durch Wanderungen unsere wunderschöne Umgebung bekannt zu machen. Es ergeben sich dabei zahlreiche Kontakte unter den Wanderern der beteiligten Länder. Sie werden einen Anstieg der touristischen Besuche in der Euregio zur Folge haben, der letztendlich der Volkswirtschaft unserer Region dient. 

In den Veranstaltungsräumen und an den Etappenstationen wird Verpflegung zu wandererfreundlichen Preisen angeboten. 

Die vorgesehenen Distanzen sind für alle Spazierer, jung und alt, gut zu bewältigen. Auch Menschen mit Behinderungen werden nicht vergessen. Geschwindigkeiten sind selbstverständlich nicht vorgeschrieben. Jeder wandert oder spaziert nach Lust und Laune und gemäss seiner individuellen Möglichkeit. 

Die EUREGIO MARCHING TROPHY - Veranstaltungen sind natürlich nicht nur für die Wanderclubs der ausrichtenden Vereine da und auch nicht nur für vereinsgebundene Wanderer, sondern generell für alle Menschen, die Lust zum Wandern haben. Man braucht nicht Mitglied eines Vereins zu sein. Es besteht auch keine Verpflichtung, sich an allen Wanderungen des kompletten EUREGIO MARCHING TROPHY - Programms beteiligen zu müssen, sondern kann sich einzelne auswählen. 

Alle Wanderer, die innerhalb von zwei Jahren alle sechs ausrichtenden Wandervereine besuchen, werden mit der EUREGIO MARCHING TROPHY belohnt, einer dekorativen Plakette mit einer Urkunde. 

Preise können vom EMT Club an offizielle, bei einer Wanderorganisation eingetragenen Vereine verliehen werden. Alle Vereine, die mindestens 10 Teilnehmer für sechs der sieben Wanderungen des jährlichen EMT Zyklus melden, werden in die EMT Gesamtwertung aufgenommen. Die 15 besten Vereine in der Rangliste kommen für die Preisverleihung in Betracht, wobei der Sieger mit dem EMT Wanderpokal ausgezeichnet wird, der für ein Jahr im Besitz des Vereins bleibt. 

Nächste Wanderung